Aktiv gegen Kurzsichtigkeit –
Werden Sie aktiv für junge Augen

Artikel in «Die Zeit»,  29. Mai 2018

Die Kurzsichtigkeit – auch Myopie genannt – breitet sich weltweit immer stärker aus. Der entscheidende Umweltfaktor für Kurzsichtigkeit ist der Mangel an Tageslicht. Studien zeigen, dass wenig Aufenthalt im Freien, häufige Naharbeit sowie auch erbliche Faktoren das Entstehen oder ein Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bei Kindern begünstigen kann.

titmyopia Erfahren Sie in 30 Minuten, wie Myopiemanagement für junge Augen funktioniert und wie stark Ihr Kind gefährdet ist. Anhand eine kurzen Tests erstellen wir ein individuelles Risikoprofil für Ihr Kind. Hier Gutschein für Myopie-Beratung runterladen.

Als Myopieexperten beraten wir Sie gerne und erläutern die verschiedenen Korrektionsmöglichkeiten. Lesen Sie unseren Informationsflyer (Download PDF)

Denn durch eine geeignete Korrektion der Kurzsichtigkeit kann das Fortschreiten verlangsamt werden.

Generell empfehlen wir Eltern, ihren Kindern möglichst viel Zeit im Freien zu ermöglichen und die Naharbeit ausserhalb der Schule auf ein Minimum zu beschränken.

Unter dem Link myopia.care können Sie das Risiko für die Entstehung einer Kurzsichtigkeit bei Ihren Kindern testen.



Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch unter den folgenden Links:

https://www.myopiacare.org/de/     https://www.myopiainstitute.org/